Share Your Food campaign

Am 22. Februar 2012 rief Sri Swamiji die Initiative "Share your food - Teile dein Essen" ins Leben. Alle, die an diesem Programm teilnehmen möchten, lassen jeden Dienstag eine Mahlzeit (wahlweise das Mittagessen oder Abendessen) aus und spenden sie direkt oder in Form einer Überweisung an Bedürftige oder wohltätige Organisationen eigener Wahl. Der Betrag kann auch über das Spendenkonto des Datta Yoga Centers Germany e.V. nach Indien an den Ashram überwiesen werden.

Sri Swamiji betont u.a. die positive gesundheitliche Wirkung eines regelmäßigen Auslassens einer Mahlzeit. Wer allerdings aus gesundheitlichen Gründen dazu nicht in der Lage ist, kann gleichwohl allein durch eine Spende teilnehmen. Sri Swamiji ist an einem Dienstag geboren und ebenso Lord Hanuman. Bei der Spende im Namen Sri Swamijis und Lord Hanumans sollen die Mantren "Jaya Guru Datta" und "Om Namo Hanumate Namaha" still gechantet werden. Das Programm wurde zunächst für drei Jahre geplant und im Februar 2015 verlängert.

Alle, die jetzt noch einsteigen möchten, schicken bitte ihre Angaben (Name(n), Art der Spende, event. Höhe des Spendenbetrages) in einer e-Mail (bitte in Englisch) an Meera Datta im Ashram in Mysore: meeradatta@dattapeetham.com und überweisen gegebenenfalls den Betrag auf das DYC Spendenkonto: Datta Yoga Center Germany e.V. IBAN: DE 26 300 700 24 064 33 031 01 BIC: DEUTDEDBDUE 

Im Falle einer Geldspende kann der Betrag für ein Jahr überwiesen werden. Es sollte "Spende Share your food" im Betreff genannt werden. Zusätzlich gibt es eine neue Facebookseite "SGS Share your food". Es wird gebeten, Fotos der Spende (an Bedürftige, Tiere, Vögel usw.) zu machen und sie mit kurzer Angabe von Namen der Spender sowie Art und Ort der Spende an die folgende e-Mail Adresse zu schicken (ebenfalls in Englisch): sgsshareyourfood@gmail.com. Die Fotos werden dann auf der Facebook-Seite veröffentlicht.

Ausführlichere Erläuterungen über Share Your Food wurden in der Datta Mala Ausgabe 1/2014 gegeben, die auf der Dattacommunity.org Webseite unter "Berichte" gelesen werden können. 




nach oben

 

 

Drucken - in neuem Fenster