Nadopasana

Besonders wichtig ist Sri Swamiji die Konzentration sowohl der Musiker als auch der Zuhörenden. "Nadopasana" ist der Sanskrit-Ausdruck dafür und bedeutet wörtlich "Hingabe an den Klang". Durch das bloße Analysieren von Struktur und Form ginge das Wesentliche seiner Musik, die heilende und belebende Wirkung der Töne an den Zuhörenden vorbei.
"Lass den Intellekt zur Ruhe kommen und beginne mit der Musik zu fließen, damit die entspannende Wirkung eintreten kann", sagt Sri Swamiji.

Zwei Besucher des Konzertes in der Ted Mann Concert Hall in Minnesota im August 2003 beschreiben die Wirkung der Musik mit den folgenden Worten:

"Ich schloss die Augen und reiste mit der Musik in die vier Winkel der Erde - von den Höhen des Himalayas zu den Tiefen des Pazifiks."

"Ich erfuhr wahre Gedankenstille. Ich stand abseits meines Körpers, frei vom "Ich", frei von irgendwelchen Gedanken. Ich konnte die ankommenden Gedanken sehen und sie durch einen leichten Stoß wegschicken. Die Musik war sehr kraftvoll."

nach oben

 

 

Drucken - in neuem Fenster