Vermählungen und Segen

Unterstützung der Sozial-Benachteiligten


Der Datta Peetham unterstützt die Dalit-Communities in der Umgebung von Mysore seit vielen Jahren. Die Dalits gehören der untersten sozialen Schicht in Indien an. Sie üben Berufe aus, die ein niedriges Ansehen haben wie zum Beispiel Reinigungsarbeiten. Es gibt verschiedene Kolonien wie diejenige der Strassenkehrer, um ein Beispiel zu nennen.

Seit Jahren führt Sri Swamiji Massen-Hochzeiten für die Menschen dieser Bevölkerungsschicht durch. Der Datta Peetham spendet jeweils die Mangalasutras aus Gold, die der Bräutigam der Braut nach indischer Tradition während der "Trauung" umlegt. Sri Swamiji segnet die Mangalsutras und ist jeweils Zeuge, wie der Bräutigam den Schmuck der Braut umlegt. Das Brautpaar erhält auch ein Set der typisch indischen Kleidung: Die Frau einen Saree und der Mann einen Dhoti mit Hemd. Ausserdem wird das Hochzeitsmahl, zT. für bis zu 4000 Gästen vom Datta Peetham gespendet.

Gleichzeitig engagiert sich der Datta Peetham für den Bau von Tempeln in den Kolonien der Dalit-Bevölkerung. Sri Swamiji oder Bala Swamiji sind jeweils vor Ort, um die Tempel einzuweihen. So zum Beispiel weihte Sri Swamiji am 20. Mai 2015 den Devi Patladamma Tempel für die Bewohner der Bharat Nagar Kolonie in Mysore ein. Bei dieser verheissungsvollen Gelegenheit vermählte er ausserdem 25 Paare. Sri Swamiji forderte die neu Verheirateten in seiner Rede auf, ein Leben des gegenseitigen Verständnisses und des Glücks zu führen.

Sri Narayan, Vorsitzender der Karnataka Safai Karmachari Kommission äusserte sich sehr erfreut über Sri Swamijis materielle und spirituelle Unterstützung und bedankte sich dafür. Es sei der 10. Tempel, den Sri Swamiji für die Dalit Kolonien gespendet und gesegnet habe. Kurz davor, am 6. Mai, führte Sri Bala Swamiji die Einweihungs-Zeremonien für einen weiteren Tempel durch, der der Chamundi Devi geweiht ist. Dabei lud er die Dalit Gemeinschaft ein, in den Ashram zu kommen und Teil der Datta Familie zu sein. Er ermunterte sie dazu, selbstbewusst zu sein und ein spirituelles Leben zu führen.

Berichte und Fotos dazu sind auf www.dattapeetham.org -> unter "Events" veröffentlicht.





nach oben

 

 

Drucken - in neuem Fenster