Yoga des Klanges

Sri Swamijis Musik ist scheinbar sehr einfach und dennoch höchst komplex. Ihre Grundlage geht auf ein uraltes Wissen zurück, das Sri Swamiji während vieler Jahre erforschte. Dieses Wissen verbindet er mit den modernen Erkenntnissen der Musik sowie den eigenen Erkenntnissen aus seinen Experimenten mit der Tonwelt.

In Indien gilt er als "Siddha-Nada-Yogi", was übersetzt "vollendeter Meister der Töne" bedeutet. Er ist in der Lage, musikalische Effekte zu erzeugen, die auf die Elemente wirken, aus denen der menschliche Körper besteht. Diese Wissenschaft und diese Kenntnisse werden als "Raga Ragini Vidya" bezeichnet.

"Sri Swamijis besonderer Beitrag zur Musik ist die Wiederentdeckung der eigentlichen, grundlegenden Prinzipien des Tons mittels seiner Forschungen."
Krishan Kant, ehemaliger Vizepräsident Indiens, 1998

Entsprechend ist Sri Swamijis Musik auch eine Form des Yoga. Nach der Lehre des Yoga umfasst der feinstoffliche Körper des Menschen 72000 Nadis - feinstoffliche Energieleitbahnen. Jeder dieser Nadis schwingt in seiner eigenen Frequenz. Sri Swamijis Musik wirkt spezifisch auf die verschiedenen Schwingungsfrequenzen der einzelnen Nadis und hat somit eine ausgleichende und harmonisierende Wirkung. So wird der Geist ruhig und still und hat dadurch einen positiven, heilenden Einfluss auf die körperliche und emotionale Gesundheit.
Sri Swamiji bezeichnet seine Vorgehensweise als "Musiktherapie".
Seine  Musik - live oder auf den zahlreichen Aufnahmen (CD`s / DVD`s /Blueray-DVD´s) - hat schon unzähligen Menschen mit den verschiedensten körperlichen, geistigen und spirituellen Belangen Erleichterung oder Heilung gebracht.

Die Puranas (alte indische Schriften) sagen: "Die Musik veranlasst sogar die Blume, ihren Duft zu verströmen und die Tiere, ihre Milch zu geben; und die Musik bringt unsere Krankheiten zum Verschwinden."

Sri Swamiji: "Ich stelle nur eine Beziehung zwischen Gott, der höchsten Realität, und den Menschen her". Durch seine Musik bewirkt Sri Swamiji eine Einstimmung des Menschen auf das Göttliche in sich. Die Zuhörenden schöpfen aus dieser Quelle der Kraft und Freude und werden zu neuer Wachheit und Bewusstheit angeregt.



nach oben

 

 

Drucken - in neuem Fenster