Der Ashram in Mysore

Avadhoota Datta Peetham

Sri Swamijis Ashram, der Avadhoota Datta Peetham, liegt an der Peripherie der Stadt Mysore in Südindien. Inmitten eines geschäftigen Alltags bildet er eine Oase der Ruhe und Einkehr und empfängt die BesucherInnen mit seiner gepflegten und heiteren Atmosphäre. Als zentrale Funktion innerhalb des Ashrams bilden Tempel und andere Gebäulichkeiten die Infrastruktur für religiöse, kulturelle und soziale Aktivitäten, an denen die Bevölkerung der unmittelbaren Umgebung und von anderen Teilen des Landes und der Welt teilnehmen. Besonders anlässlich der großen Feiern, die gemäß hinduistischem Brauch regelmäßig im Jahreszyklus durchgeführt werden, pilgern Menschen verschiedenster Herkunft in den Ashram. Während dieser Zeit erstrahlt der Ashram farbenfroh in kunstvoller Dekoration und von den bunten Stoffen der BesucherInnen, deren Anzahl die Grenze von Zehntausend durchaus überschreiten kann.

Ein weiterer imposanter Bau stellt der dem Prinzip eines Amphitheaters nachgebildete 'Nada-Mantapa' dar. In dieser der Kunst geweihten Halle treten international renommierte indische klassische Musiker und Musikerinnen auf, Künstler der Tanz- und Theaterszene der klassischen oder der Volkskunst.

Der Ashram wird regelmäßig von politischen und berühmten Persönlichkeiten sowie von Heiligen und Weisen anderer großer Traditionen besucht, unter anderem war Seine Heiligkeit der Dalai Lama im Dezember 2000 für drei Tage zu Besuch.


nach oben

 

 

Drucken - in neuem Fenster