Annadana

Anna=Nahrung, Dana = Gabe

Von seiner Mutter Jayalakshmi Mata, einer Yogini und Weisen, wurde Sri Swamiji der Auftrag mitgegeben, Anna Dana zu praktizieren, d.h. Nahrung zu verschenken. Nahrung ist ein Grundbedürfnis jedes Lebewesens, und diese zu gewähren, ist eine der wichtigsten Spenden, die ein Mensch erbringen kann.

Seit 1966, der Gründung des Ashrams, erhalten die BewohnerInnen und sämtliche BesucherInnen drei Mahlzeiten am Tag kostenlos.

Während der großen Feiern wie Navaratri, Shivaratri, Sri Swamijis Geburtstag und Datta Jayanti wird das Essen an Tausende von Menschen verteilt. Um dies zu gewährleisten, wurde der dem Ashram angegliederte Sri Mata Jaya Lakshmi Nitya Annadana Trust gegründet.

Interessent/innen können sich mit einem einmaligen Beitrag beteiligen. Der/die Betreffende wird an einem bestimmten Tag des Jahres als Spender/in des Essens jeweils im Anschluss an das Morgengebet aufgerufen und auf einer Tafel in der Essenshalle an diesem Tag aufgeführt.

 

nach oben

 

 

Drucken - in neuem Fenster